DAFA-Pokal27. DAFA-Pokal in Bretnig 18./19.05 2018

Als Titelverteitiger waren wir natürlich der Favorit für den Kampf um den DAFA-Pokal 2018. Die Mannschaft von Großhartau und die Jugend von Bretnig spielten schon am Freitag. Der Kleinröhrsdorfer Gastspieler Karl Martin zeigte mit seinen 426 eine beachtliche Leistung und die Bretniger Jugend erspielte am Ende Platz 5 mit 1551 Holz. Großhartau mit 1413 nur Platz 6. Am Samstag ging es nun um den den Pott. Die Männer von Bretnig, Ohorn, TUR Dresden und Kleinröhrsdorf kämpften um jedes Holz. Für uns ging es schleppend los. Stephan Hürrig mit seinen 391 Holz, musste erst mal einen Rückstand an Robert Kunz übergeben. Robert konnte heute mal wieder sein Leistungsvermögen abrufen und erzielte hervorragende 448 Holz. Tino Braun mit seinen 399 Holz büßte nichts ein. Der Vorsprung gegenüber Dresden waren nur 33 Holz. Maik Vetter von Dresden und Olaf Schurig sollten den Sieger unter sich ausspielen. Maik kam heute auf der Bahn nicht zurecht und für Dresden blieb nur der 3. Platz übrig. Olaf spielte wie so oft, “grandios“. Seine 469 Holz waren der Sieg und Tagesbestleistung. Mit 1707 Holz holten wir den Pott vor Bretnig mit 1620 und Dresden 1614 Holz.

Wir spielten mit: Stephan Hürrig 391, Robert Kunz 448, Tino Braun 399 und Olaf Schurig 469 Holz.