Wer ist online
Wir haben 408 Gäste online
Besucher ab 6.12.08
Seitenaufrufe : 322846
Sponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Anmeldung



Willkommen bei der SG Kleinröhrsdorf

Aktuell

***Kleinröhrsdorf spielte im Sachsenpokal und erreichte einen sehr guten 4.Platz *** Kleinröhrsdorf gewinnt den Pott im OKV-Pokal***Kleinröhrsdorf holt nach 2017 auch 2018 den DAFA-Pokal in Bretnig ***

 

Sommerfest 2018

 

Sommerfest in Kleinröhrsdorf

 

Das letzte Juniwochenende ist in Kleinröhrsdorf seit Jahren für das Sommerfest reserviert und ein wichtiger Termin in so mancher Familie.

 

So auch in diesem Jahr. Viele Stunden der Vorbereitung gingen ins Land, es wurde geplant, informiert, beantragt, kalkuliert, bestellt und aufgebaut - es soll ja auch alles klappen. Mit vielen Sponsoren an der Hand – ohne die es einfach nicht mehr geht – haben wir das Fest auf solide Füße gestellt. Vielen Dank! schon mal gleich hier zu Beginn.

 

Als dann die ersten Wetterprognosen sich in Richtung Realität drehten, war so manchem aus dem Org-Team etwas mulmig in der Magengegend. Sollte das ganze Fest ins Wasser fallen und noch dazu bei herbstlichen Temperaturen? Gute Nerven waren da gefragt und das Vertrauen, dass das Programm so gut ist, auch bei diesem Wetter jemanden hinter dem warmen Ofen hervor zu bekommen.

 

Etwas Einsehen muss Petrus aber dann doch mit uns gehabt haben, der Freitagabend war schon mal trocken und bei der musikalischen Umrahmung der „Grenzgänger“ das Festzelt ordentlich gefüllt. Ein guter Start.

 

Der Samstag war dann aber voller Regen, Clubmeisterschaften2018-1der Wind machte es dann auch mächtig ungemütlich. Gut, dass an diesem Tag alle Events auf der Kegelbahn oder im Festzelt stattfanden. Die Clubmeisterschaften fanden statt und der „Goldene Kegel“ (Foto li.) gewann bereits zum 11. Mal den begehrten Titel der Freizeitkegler. Am Nachmittag stellte der KleinröhrsdoSpielmannszug2018-1rfer Spielmannszug seine Altersgruppen vor und füllte das Zelt erwartungsgemäß. Bei Kaffee und Kuchen staunten die Eltern und Großeltern über die Fähigkeiten Ihres Nachwuchses. 

 



Am Abend freuten wir uns noch über den späten Sieg der deutschen Fußballer und schwangen dann vergnügt das Tanzbein mit der Condor-Disko.

 

Was wird nun am Sonntag? Das schon traditionelle Vogelschießen stand an und dies muss im Freien stattfinden. Auch eine Hüpfburg und ein großes Fußball-Dart waren organisiert wurden, das Kinderkarussell vom Kleingartenverein Großröhrsdorf sollte sich drehen. Hüpfburg2018

Vogelschießen2018-1Aber auch an diesem Tag wurden wir vom Wettergott belohnt. Während es in der weiträumigen Umgebung teilweise stark regnete, blieb Kleinröhrsdorf trocken, es kam sogar kurz die Sonne hinzu.

 

So wurde also dem „Vogel“ zu Leibe gerückt und die zahlreichen Schützen konnten nach und nach, Span für Span abtragen. Den letzten Teil vom Federvieh brachte Olaf Schurig zu Boden und kann sich nun in die Riege der Kleinröhrsdorfer Schützenkönige einreihen.

 

Auch die Kinder konnten nun, nach der Freigabe des Schießplatzes, Hüpfburg und Fußball-Dart reichlich nutzen. Den musikalischen Abgesang unseres Festes machte das Orchester der Musikschule Fröhlich aus Großröhrsdorf. Mit einer vollen Kapelle angereist, präsentierten sie fast 90 Minuten ihr musikalisches Können.

 

 

Preiskegeln2018-1Und dann wurde ja noch feste gekegelt. In den einzelnen Klassen wurde das gesamte Wochenende der jeweilige Sieger im Preiskegeln ermittelt. Lukrative Preise – wieder mit Unterstützung unserer Sponsoren – waren zu verteilen. Es gewann bei den Frauen Melanie Bock, bei den Herren Paul Liebold und bei den Kindern Eric Fey (im Bild links). Herzlichen Glückwunsch!

 

Und so schnell war das Wochenende dann auch schon wieder vorbei. Wir hoffen, es hat allen Anwesenden gefallen. Unser Dank geht abschließend natürlich an den Spielmannszug Kleinröhrsdorf, der uns nicht nur musikalisch, sondern auch mit Manpower an Tresen und Grill unterstützt hat, den fleißigen Kuchenbäckern, allen Organisatoren und Helfern.

 

Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder. Wann? Letztes volles Juniwochenende – wie immer!

Weiterlesen...

 

OKV - Pokal / Sachsen - Pokal

Hornuff HeikoSachsen -Pokalfinale in Mittweida

Kleinröhrsdorf erreicht Platz 4 in Sachsen!

5 Mannschaften qualifizierten sich für das Sachsen-Pokalfinale in Mittweida, darunter auch der Pokalsieger des Ostsächsischen Keglerverbandes - die SG Kleinröhrsdorf!

Schon das alleine war ein toller Erfolg- aber nun warteten teilweise wesentlich höherklassig spielende Gegner. Mit einer gewissen Aufregung und Anspannung machten sich am Samstag morgen 2 Kleinbusse mit Mannschaft und Fans auf den Weg. Die Anspannung stieg mit der Ankunft in Mittweida, die vor Ort zuständigen Schiedsrichterinnen brachten mit ihrer Art auch gleich etwas ungewohnt Herrisches mit sich, was unseren Spielern bisher nicht bekannt war.

Und dann ging es auch schon Los. Von den fünf Mannschaften sollten sich nur zwei für das Finale am Nachmittag qualifizieren. Robert Kunz eröffnete wie die Feuerwehr und übernahm zur Hälfte seiner 120 Kugeln schon einmal die Gesamtführung. Leider waren Konzentration und Spielgenauigkeit dann aufgebraucht und es schlichen sich in Hälfte zwei viele Fehler ein. 569 Holz sind ordentlich, es war aber viel mehr drSachsen-Pokalin. Heiko Hornuff startete als Nächster. Am Anfang haderte er etwas mit dem Material, fand aber schnell seine Linie und erreichte den Mannschaftsbestwert von 578 Holz. Alles war noch drin, auch Platz 2. Dann wurde es ernst für Tion Braun und Stefan Hürrig. Tino machte ein solides Spiel und erreichte 544Holz, Stefan kam an diesem Tag nicht so klar, wie er es sich erhofft hatte - 507Holz. Da war dann leider auch der Zug Richtung Finale schon abgefahren - Titelverteidiger Bautzen und die Mannschaft aus Leipzig lagen ziemlich klar in Führung. Unsere beiden Schlußspieler Sven Bürger und Olaf Schurig erreichten beide 540Holz. Leider 19Holz zu wenig um den fast sicher geglaubten Platz 3 zu verteidigen. Schade!

Dennoch waren am Schluß alle mit den Tag zufrieden. Platz 4 im Konzert der Großen ist schon mal was und die Erfahrung nehmen alle gern mit. Vielen Dank auch an Reservist Karl Martin und alle mitgereisten Fans. Gern mal wieder!

Im Finalspiel sicherte sich der MSV Bautzen 04 als Titelverteidiger erneut die Trophäe und schlug den USC Leipzig klar.

 

DAFA Pokal 2018

DAFA-Pokal27. DAFA-Pokal in Bretnig 18./19.05 2018

Als Titelverteitiger waren wir natürlich der Favorit für den Kampf um den DAFA-Pokal 2018. Die Mannschaft von Großhartau und die Jugend von Bretnig spielten schon am Freitag. Der Kleinröhrsdorfer Gastspieler Karl Martin zeigte mit seinen 426 eine beachtliche Leistung und die Bretniger Jugend erspielte am Ende Platz 5 mit 1551 Holz. Großhartau mit 1413 nur Platz 6. Am Samstag ging es nun um den den Pott. Die Männer von Bretnig, Ohorn, TUR Dresden und Kleinröhrsdorf kämpften um jedes Holz. Für uns ging es schleppend los. Stephan Hürrig mit seinen 391 Holz, musste erst mal einen Rückstand an Robert Kunz übergeben. Robert konnte heute mal wieder sein Leistungsvermögen abrufen und erzielte hervorragende 448 Holz. Tino Braun mit seinen 399 Holz büßte nichts ein. Der Vorsprung gegenüber Dresden waren nur 33 Holz. Maik Vetter von Dresden und Olaf Schurig sollten den Sieger unter sich ausspielen. Maik kam heute auf der Bahn nicht zurecht und für Dresden blieb nur der 3. Platz übrig. Olaf spielte wie so oft, “grandios“. Seine 469 Holz waren der Sieg und Tagesbestleistung. Mit 1707 Holz holten wir den Pott vor Bretnig mit 1620 und Dresden 1614 Holz.

Wir spielten mit: Stephan Hürrig 391, Robert Kunz 448, Tino Braun 399 und Olaf Schurig 469 Holz.

 

Sektionsmeisterschaften 2018

Auch in 2018 haben wir unsere Sektionsmeister gefunden!

SM2018-2 

Bei den Damen gestaltete sich die Suche nach einer Nachfolgerin für Mareen Dölling schwierig. Sie selbst ist in Elternzeit und konnte deshalb Ihren Titel nicht verteidigen. So war es an den verbliebenen 6 Damen, den Titel auszuspielen. Leider fehlte allen die Wettkampfpraxis, da sich die Damenmannschaft auf Grund von Personalproblemen aus dem Wettkampfbetrieb abmelden musste. Entsprechend schwer kamen alle ins Spiel, mit den Ergebnissen waren die meisten nicht zufrieden. Ausgenommen Chresanti Scharsach. Mit Ihren 384Holz erspielte Sie den Vorkampfbestwert. Im Finale ging es dann aber doch noch zur Sache. Chresanti erspielte sich noch 343Holz, am Ende leider nur der undankbare 4.Platz. 398Holz (759Holz Gesamt) im Finale von Sina Ullrich reichten zu PLatz 3, die 413Holz (766) von Tina Hein zu Platz 2. 408Holz (773) von Birgit Dölling waren meisterlich und bescherten ihr ihren ersten Sektionsmeistertitel. Damit bleibt der Titel zumindest in der Familie, die Mama sprang für die pausierende Tochter ein.

 

Bei den Herren waren die Vorzeichen ganz anders.16 Herren waren am Start, 14 Vorkampfwerte waren über 400Holz, 12 sogar über 430! Was für ein hohes Niveau. Vorkampfbester war wieder einmal unser Olaf Schurig - Titelverteidiger und mit seinen 516Holz nun auch neuer Bahnrekordhalter. Damit schien der Titel bereits vergeben, jedoch auf den Plätzen war alles möglich, hatten doch 11 Spieler die Möglichkeit auf das Podest zu springen. David Kroker spielte im Finale 453Holz (912Holz Gesamt) und sicherte sich den 3.Platz, sein erster Podestplatz! Robert Kunz spielte dann den Tagesbestwert von 478Holz (916). Sollte das nach ganz vorn reichen? Aber dann musste Olaf in seinem Finale patzen. Machte er aber nicht. 459Holz (975) reichten ihm zur Titelverteidigung, Robert damit Platz 2.

SM2018-1

 

Interessant war dann noch der Kampf um die Teammeisterschaft. Hier spielen 3 Spieler in einer Mannschaft. Alle Mannschaften werden ausgelost und die Ergebnisse der Einzelmeisterschaft fließen in die Wertung ein. Meist gewinnt eine Mannschaft, die den Sektionsmeister in seinen Reihen hat, diesmal aber nicht. Diesmal war Konstanz der Weg zum Sieg. Und die Freude war groß, waren doch gleich zwei Spieler aus der 3.Mannschaft im Siegerteam. Harald Miethe und Heiko Kirstan feierten mit Stephan Hürrig aus der ersten Mannschaft Ihren fantastischen Sieg (Bild links).

Am Abend saßen wir gemütlich beisammen und genoßen den frühsommerlichen Abend. Wir feierten unsere Sieger und Platzierten und tauschten noch so manche Geschichte der zurückliegenden Saison aus.

Am 2.6.2018 folgt nun noch das Pokalfinale im OKV-Pokal. Unsere erste Mannschaft konnte sich bis dahin kämpfen und will nun natürlich den Pott. Wir drücken euch alle Daumen.

 

 

 

Kegelbahn buchen?

IMG-20160221-WA0006IMG-20160221-WA0010Sie suchen eine Möglichkeit für Ihre private Feier?

Unser Vereinsraum bietet bis 30 Personen Platz, die Kegelbahn bis 25 Personen.

Eine vollständig ausgestattete Küche steht auch zur Verfügung.

>>Hier<< erhalten Sie Informationen zu den Konditionen und der Verfügbarkeit.

 

1.Herren - OKV-Klasse


Kunz Robert SG Kleinröhrsdorf 1.  :  SV Koweg Görlitz    2980 : 3025        3 : 5

Am letzten Spieltag ging es für die erste Mannschaft um den Aufstieg. Alles auf Sieg hieß es für uns. Leider kam alles anders als gedacht. Robert konnte seinen Punkt nicht holen, sein Gegner war zu stark. Mit ihm spielte Sven Bürger aus der zweiten Mannschaft. Er holte seinen Punkt deutlich mit 3:1. Danach spielten Tino und Heiko. Leider mussten beide deutlich ihre Punkte abgeben. Im Schlussdrittel spielten Stephan und der von Anfang an eingewechselte Olaf. Sie wollten ein unmögliches Ding schaffen. Es hieß 2 Punkte holen und 95 Holz Rückstand aufzuholen. Ein Teil würde erfüllt und beide holten jeweils ihren Punkt, leider reichte die Holzzahl nicht aus um zu gewinnen. Am Ende hieß es 3:5. Einen großes Dankeschön geht an die zweite und dritte Mannschaft die uns immer mit Spielern ausgeholfen hat. Damit verabschiedet sich die erste Mannschaft aus der Saison und wünscht allen einen tollen Sommer. 

Es spielten: Sven Bürger 503 Holz; Tino Braun 444 Holz; Heiko Hornuff 494 Holz; Stephan Hürrig 509 Holz; Olaf Schurig 511 Holz und Robert Kunz 519 Holz

 

...Spielbericht ...Ergebnisse

 

2.Herren - Kreismeisterliga

Braun TinoGSV Bautzen - SG Kleinröhrsdorf II. 2624 : 2407

Wieder eine Niederlage in Bautzen!!!

Am letzen Spieltag der Saison stand für uns eine schwere Auswärtsbegegnung beim GSV Bautzen an. Es ging darum, den vorletzten Tabellenplatz zu verlassen. Wir waren auf Grund von Verletzungen auf drei Ersatzspieler angewiesen. Diese Miesere zog sich diese Saison wieder wie ein roter Faden durch den gesamten Verein. Ein besonderer Dank geht an alle Spieler, die diese Doppelbelastung über sich ergehen lassen mussten. Heute waren es aus der Dritten Tino Klengel und Karl Martin. Tino war mit seinen 366 Holz nicht so recht zufrieden, Karl hingegen machte seine Sache mit glatten 400 Holz recht gut! Der dritte Ersatzspieler war gleichzeitig unser Tagesbester, Tino Braun erzielte 405 Holz. Tagesbester mit 405 Holz, das Spricht Bände über unser heutiges Niveau, der Rest blieb nicht erwähnenswert. Bautzen gewann das Spiel am Ende deutlich mit 129 Holz Vorsprung.

Leider konnten wir an die glanzvolle Vorsaison nicht anknüpfen. Zum Schluss belegen wir nur den vorletzten Tabellenplatz. Ob das nun zum Klassenerhalt reicht oder doch den Abstieg bedeutet, kann zur Zeit keiner sagen. Auf Grund von Umstrukturierungen in oberen Ligen ist dies bedauerlicherweise immer noch völlig unklar.

Für die SGK spielten: D. Seidel 390, T. Klengel 366, Karl Martin 400, A. Seidel 393,  S Bürger 398 und T. Braun 405  Holz

Update 20.04.2018:  II. Mannschaft steigt in Kreisoberliga ab!!!

...Spielbericht     Ergebnisse...

 

3.Herren - Kreisoberliga

SV Fortschritt Großharthau – SG KleiKroker Davidnröhrsdorf III.       2417 : 2449

Zum letzten Punktspiel der Saison ging es, für viele eine noch unbekannte Bahn, nach Großharthau.

Den Anfangs entstandenen leichten Rückstand konnten wir wieder ausgleichen, sodass sich das Vorzeichen ab Spieler drei und vier ständig änderte. Ein sehr spannendes Spiel konnten wir für uns entscheiden, besonders durch die guten Leistungen vom Tagesbesten David Kroker (450) gefolgt von Daniel Schäfer und Heiko Kirstan (je 434).

Daniel und Heiko hatten exakt gleich viel Volle (303) und Räumer (131), was doch selten ist. Lange am Tabellenende, konnten wir uns in den letzten Spielen doch noch auf Platz 6 hocharbeiten. Die III. Mannschaft verabschiedet sich aus dieser Saison und dankt allen Keglern und Angehörigen für die Unterstützung.

Für die SGK spielten: Marco Brückner 346; Daniel Schäfer 434; Heiko Kirstan 434; Harald Miethe 395; Tobias Sturm 390 und David Kroker 450 Holz. DS

 

1.Damen - Kreismeisterliga

kegeln2 SG Kleinröhrsdorf

Die Damenmannschaft hat sich von der diesjährigen Saison verabschiedet und ihre Meldung zurückgezogen. Grund für diese Entscheidung war der akute Personalmangel.

Wünschen wir unseren Damen, dass sie im nächsten Jahr wieder mit einer vollen Truppe antreten können-

 ...Spielbericht  ...Ergebnisse


 

Kreispokal Damen

kegeln2

SV Biehla-Cunnersdorf - SG Kleinröhrsdorf

 

Das Spiel fand am 1.2.2018 statt. Die Damen verloren dieses Spiel.

 

Kreispokal Herren II.

Schäfer MartinKSV 47 Hoyerswerda. - SG Kleinröhrsdorf II.   6:0 (2089 - 1896)

Déjà-vu!

Wieder raus in der 1. Runde, wieder extrem peinlich!

Wie schon im Vorjahr schieden wir nach einer peinlichen Vorstellung in der ersten Runde des Kreispokales aus. Die Sportfreunde aus Hoyerswerda, reich an Jahren, zum Teil könnten sie unsere Väter sein, zeigten uns deutlich die Grenzen auf. Mit fast 200 Holz minus wurden wir regelrecht abgefertigt. Nur Martin Schäfer konnte mit seinen 505 Holz annähernd zufrieden sein.

Für die SGK spielten M. Schäfer 505, D.Seidel 487 S. Bürger 482 und A. Seidel 422 Holz.

 

 

Kreispokal Herren III.

KSV 47 Hoyerswerda - SG Kleinröhrsdorf III  5:1  (2055:1910)

Der KSV 47 Hoyerswerda schmeißt auch die III. Mannschaft aus dem Pokal.

In der zweiten Hauptrunde ging des nach Hoyerswerda. Die Ergebnisse von Tobias und Karl waren gut, Karl erspielte auch einen wichtigen Mannschaftspunkt. Rick und David konnten ihre Gegner leider nicht besiegen.

 

es spielten für die SGK: Tobias Sturm 492 (0MP); Karl Martin 492 (1MP); Rick Kroker 472 (0MP) und David Kroker 454Holz (0MP) DS

 

...Spielbericht     ...Ergebnisse